Immer wieder gibt es Phasen in unserem Leben, in denen etwas zu Ende geht und wir einen Neuanfang wagen müssen. Vor welchem Neuanfang du auch immer gerade stehst, hier sind die 3 wichtigsten Basispunkte, um dir deinen Neustart zu erleichtern.

 

1. Schau nach vorn!

Ein Neuanfang bedeutet immer, dass wir etwas Altes hinter uns lassen müssen. Ob du diese Veränderung freiwillig herbeigeführt hast oder nicht, lerne sie zu akzeptieren. Es ist jetzt einfach so, wie es ist. Mit all deinen bisherigen Erfahrungen hast du nun die Möglichkeit, etwas Neues zu starten und zwar so, wie es dir gefällt und dir gut tut.

 

2. Sei dankbar für das, was du hast.

Oft schauen wir zurück auf das, was wir nun nicht mehr haben. Das vergrößert jedoch unsere Sehnsucht und auch unseren Schmerz. Mache dir bewusst, welch wunderbaren Schätze und Begabungen du in dir hast, die dir niemand nehmen kann. Sei stolz auf dich, denn du wirst auch diesen neuen Lebensabschnitt meistern, so, wie auch all die bisherigen zuvor.

 

3. Vertraue auf das Gute, was vor dir liegt.

Auch wenn wir nicht immer verstehen, warum manches zu Ende gehen musste, so kann diese Veränderung der Beginn von etwas ganz großartig Neuem sein. Heute wissen wir noch nicht, was vor uns liegt, doch mit Neugier und Vertrauen öffnest du dich all den wundervollen Erfahrungen und Möglichkeiten, die schon auf dich warten.