Dieser Artikel ist ein Beitrag von 29 weiteren Texten der diesjährigen Blogparade des Onlinemagazins „Lemondays“, initiiert von Gela Löhr.

Das Thema des gesamten Novembers 2018 ist:
Weibliche Lust ab 40: SEXY, WILD & SINNLICH! Oder etwa nicht?

Du findest am Ende dieses Artikels die Verlinkung zu allen Beiträgen.


Ob männlich oder weiblich, ob U40 oder Ü40, wir alle sollten eine große Lust in uns spüren und zwar die

L E B E N S L U S T !


Es wäre doch schade, wenn wir unser Lustempfinden lediglich auf nur einen Bereich unseres Lebens limitieren.

Wir sind umgeben von einer bunten Vielfalt an Möglichkeiten, aus denen wir uns nach Herzenslust bedienen können. Doch aus Angst, z.B. den Erwartungen anderer nicht zu entsprechen und/oder enttäuscht zu werden, hemmen wir unser Lebensglück.

Schöne Momente, auf die wir richtig Lust hätten, schieben wir daher gerne auf oder erfinden immer wieder Ausreden, warum dies und jenes jetzt nicht geht oder möglich ist. Somit verharrst du z.B. in einem festen, sicheren, doch ungeliebten Job anstatt dein Herzensprojekt in die Welt zu tragen. Vielleicht lebst du mit Jemanden zusammen, obwohl du lieber frei für dich oder eine andere Person wärst. Die verrückte Abenteuerreise, nach der du dich so sehnst, bleibt möglicherweise lediglich ein Traum in deinem Kopf. Und die Wünsche, die du hast, behältst du lieber für dich, vielleicht errät sie ja Jemand, vielleicht auch nicht.

Manchmal warten wir auch ewig auf den perfekten Moment, etwas ganz Bestimmtes zu tun und dann verpassen wir die Gelegenheit, wenn sie plötzlich da ist.

Doch irgendwann werden wir vor allem die Augenblicke bereuen, die wir nicht ausgelebt haben.

Wenn du dich nicht traust,
dein Leben nach deinen Vorstellungen zu leben,
dann lebst du das Leben der anderen.



Falls sich dein Leben an einzelnen Stellen noch nicht ganz stimmig anfühlt, dann fang an, es dir so zu kreieren, dass es zu dir passt. Klar, das erfordert manchmal mutige und vielleicht ungewöhnliche Entscheidungen. Doch mit Aufrichtigkeit dir selbst gegenüber wird dein Leben ganz ungeahnte, positive Wendungen nehmen können. Vielleicht löst du dich von Menschen, die du gar nicht (mehr) magst und schaffst Platz für neue Begegnungen. Eventuell unterlässt du zukünftig einige der Dinge, die du aus reinem Pflichtgefühl oder einer Gewohnheit heraus tust und erfährst dadurch eine ganz neue Freiheit. Womöglich möchtest du sogar ein ganz anderes Leben führen, als du es bisher lebst?

Erkenne, was dir wirklich wichtig ist!



Scheue dich niemals vor einem offenen Austausch, Tabuthemen anzusprechen oder dich unangenehmen Fragen zu stellen. Dein Mut wird durch berührende, tiefe Gespräche belohnt werden. Sprich offen über deine Wünsche und Bedürfnisse, auch über deine Gefühle. Dadurch verbindest du dich viel inniger mit deinem Gegenüber und gewinnst echte Nähe, Vertrautheit und auch Unterstützung.

Wenn du dein Leben in vollen Zügen genießen kannst, dann ist das sexy!

Sexiness ist deutlich mehr, als optische Reize.



Sexy sein, verbinden wir sofort mit Klamotten, die unsere schönsten Körperregionen raffiniert in Szene setzen, vielleicht sogar mit einem knallroten Lippenstift auf unseren Lippen.

Doch das alleine, macht uns nicht sexy.

Warum faszinieren uns manchmal Frauen, obwohl wir sie nicht einmal als besonders attraktiv bezeichnen würden? Weil uns ihre Ausstrahlung regelrecht in ihren Bann zieht. Sie strahlen regelrecht von innen heraus und funkeln in die Welt.

Sexy Frauen sind völlig eins mit sich, weil sie glückselig in sich ruhen. Sie leben ihre Bedürfnisse aus, weil sie sich zuvor die Zeit genommen haben, diese zu erkennen. Sie haben gelernt, wie sie ihre Wünsche äußern können und sich unabhängig von den Meinungen und Ansichten irgendwelcher anderen zu machen. Sie leben in einem für sie stimmigen Umfeld, weil sie es sich selbst so erschaffen haben.

Mit ihrem Bewusstsein, sorgen sie permanent dafür, dass es ihnen gut geht. Sie räumen Hindernisse mutig aus dem Weg. Dabei sind sie aufrichtig sich selbst und anderen gegenüber. Sie tun Dinge, die sie lieben und das macht sie glücklich. Wie wild es dabei zugeht, tja, wer weiß das schon.

Letztendlich geht es darum, dass du dich für das Schöne, Anregende und dir Wichtige öffnest. Denn nichts anderes, bedeutet sinnlich sein:

Dein Leben mit all deinen Sinnen genießen!



Es liegt also in deiner Hand, wie sexy, wild und sinnlich du in dieser Welt leben möchtest.
Also, worauf hast du Lust?



Hier findest du alle 30 Artikel dieser Blogparade: https://lemondays.de/wechseljahre/sexualitaet
Das Lesen lohnt sich!

Mir persönlich haben diese Artikel sehr gut gefallen:

Evelyn Schmitz verrät hier ihre Geheimnisse für lustvolle Stunden:
https://aroma-letter.de/aromasoul/mehr-lust-statt-frust/

Uta Ostmann beschreibt, wie mit nur einem Anruf ihr gesamtes Lebenskonzept zusammenfiel und wie sie ihren Neuanfang nach einer zerbrochenen Liebe fand.
http://www.utaossmann.de/ratgeber/neuigkeiten/boden-weggezogen-und-ploetzlich-wieder-single/

Anna Roth begleitet uns aus astrologischer Sicht durch die einzelnen Lebenszyklen von Mars und Venus.
https://www.annaroth-coaching.com/mars-venus/

Andrea Harbeck schreibt voller Leichtigkeit über das miteinander reden, um die Veränderungen in unserem Leben gemeinsam zu meistern.
https://www.harbeckundhellwig.de/wir-muessen-reden/

Marta Tuth liefert eine wundervolle Poesie an all die Frauen, die ihren Körper immer einen Tick zu kritisch betrachten.
https://koerbchenliebe.de/blogs/news/der-beginn-der-wechseljahre-der-anfang-vom-ende

Gela Lehr schenkt uns 20 sexy Inspirationen für eine ganz persönlich-sinnliche Wunsch-Momente-Liste.
https://lemondays.de/blog/sex-ueber-40-geniessen/