Alleine leben und dich gut dabei fühlen

Alleinsein, Glücksempfinden, Single, Starkes ICH

Alleine leben kann eine sehr bereichernde Erfahrung sein, wenn du die Kontrolle über dein Alleinsein gewinnst, dich für die schönen und erfüllenden Seiten öffnest und dein Lebensglück selbst aktiv in die Hand nimmst.

Kaum jemand entscheidet sich bewusst dazu, alleine zu leben. Manche Menschen tun es schon immer, andere finden sich unerwartet im Single-Haushalt wieder, bspw. durch eine (plötzliche) Trennung. Doch alleine leben, bedeutet nicht gleichzeitig farblos im Alltag zu verkommen.

Niemand sagt, dass es immer einfach ist, alleine zu sein. Doch mit der richtigen Einstellung kann es dich zu einer wertvollen und sehr schönen Erfahrung führen. Doch sei dir bewusst, dass du selbst deines Glückes Schmied bist!

Alleine leben heißt nicht, dass du ganz alleine bist.

Du lebst zwar gerade alleine, doch du bist nicht alleine. Als Single bist du ein Teil einer stetig wachsenden Bevölkerungsgruppe. Im Jahre 2018 lebten weltweit 300 Millionen Menschen alleine, 16 Millionen Menschen leben davon in Deutschland. Die Tendenz ist steigend. Nach einer Vorausberechnung des Statistischen Bundesamtes wird in 20 Jahren jeder vierte Bundesbürger alleine wohnen.

Daher, auch wenn es in deinem Umfeld anscheinend nur gebundene Menschen gibt, halte Ausschau nach Gleichgesinnten. Sei offen für neue Bekanntschaften und verbinde dich mit anderen Singles.

Alleine leben beginnt mit deiner Akzeptanz. 

Ja, du lebst jetzt alleine. Und je mehr du dagegen ankämpfst, desto belastender wirst du die Situation für dich empfinden.

Alleine zu leben, hat wunderbare Vorzüge und dennoch kann es auch bedeuten, dass du dich hin und wieder einsam fühlst. Das heißt jedoch nicht, dass du immer wieder in ein tiefes Loch stürzen wirst.

Finde heraus, welche Reize deine Einsamkeitsgefühle auslösen und dann triff Vorkehrungen, um besser mit deinen Emotionen zurechtzukommen.

(Erfahre hier im Artikel noch mehr dazu: Alleine sein – Wie du aufhörst damit zu hadern.)

Alleine leben bietet dir viel Zeit, an innerer Stärke zu gewinnen.

Wenn du alleine lebst, verbringst du die meiste Zeit mit dir selbst. Pflege die Verbindung zu dir, denn sie ist die wichtigste Beziehung überhaupt. Sie entscheidet darüber, wie deine Beziehungen im Außen verlaufen und sie ist die Basis für Erfüllung und Zufriedenheit in deinem Leben.

Nimm dir die Zeit und besinne dich darauf, was dir wirklich Spaß macht. Worum soll sich dein Leben drehen? Was gibt dir Sinn? Wobei vergisst du Zeit und Raum?

Alleinsein bietet dir die Zeit, das herauszufinden. Nutze sie!

Du brauchst keinen Partner, um glücklich zu sein. 

Stoppe deinen permanenten Fokus auf die Sehnsucht nach einer romantischen Beziehung. Du weißt, dass ein Liebespartner kein Garant für dein Glück ist. Wie oft hast du dich bereits voller Zuversicht in ein Liebesabenteuer fallen lassen und nun stehst du wieder alleine da? Also höre auf, deine Erfüllung und Zufriedenheit an einen zukünftigen Menschen in deinem Leben zu knüpfen. Ein anderer Mensch wird dich niemals langfristig glücklich machen können, wenn du innerlich nicht eins mit dir bist.

Nutze dein Singledasein stattdessen, um herauszufinden, welche wahren Bedürfnisse, sich hinter deiner tiefen Sehnsucht nach einer Partnerschaft verbergen.

Erkennst du diese, kannst du dich davon befreien und dich wahrhaftig und bedingungslos für eine neue Liebe öffnen. Hole dir bei Bedarf gerne Unterstützung dabei. (Hier findest du eine Empfehlung.) 

Alleine zu leben, ist ideal um neue Gewohnheiten in dein Leben zu integrieren.

Weißt du noch, als du dir selbst sagtest, dass wenn du mal Zeit hast, du dich so gerne um dies und jenes kümmern würdest? Jetzt ist genau die beste Gelegenheit dafür. 

Was wolltest du also schon immer einmal tun? Ein altes Hobby wieder aufleben lassen? Etwas völlig Neues ausprobieren? Dich gesünder ernähren? Regelmäßig Sport? Mehr Zeit mit deiner Familie verbringen? Öfters mit deinen Freunden abhängen? Mal wieder tanzen? Oder doch eine Weiterbildung?

Nimm dir ausreichend Zeit und plane. Was darf welche Priorität in deinem Leben haben? Gibt es sogar neue Routinen, die du gerne in deinen täglichen Tagesablauf integrieren möchtest? Beginne deine Vorhaben Schritt für Schritt umzusetzen, denn wann war die Gelegenheit jemals günstiger als jetzt? Du darfst dich ganz auf dich konzentrieren, ohne Abstimmungen, ohne Rücksicht auf andere Bedürfnisse, ohne Diskussionen und Erklärungen. 

Kreiere dir dein ganz persönliches Wohlfühl-Zuhause

Nutze die Freiheit deines Alleinseins, um dir eine Umgebung zu erschaffen, die perfekt zu dir und deinen Bedürfnissen passt. 

Mache eine kleine Bestandsaufnahme. Wie fühlst du dich jetzt? Und wie möchtest du dich in deinen eigenen vier Wänden fühlen?

Es braucht sicherlich nicht gleich das große Möbelrücken und farbige Wände, oft sind es die kleinen Details, wie ein neues Bild an der Wand, ein neues Wohn-Accessoires, das nicht nur deine Räume verschönert, sondern direkt auch deine Stimmung hebt.

Alleine leben bedeutet nicht, gelangweilt zu Hause zu sitzen.

Lasse dich von nichts und niemanden davon abschrecken, dir deine Wünsche alleine zu erfüllen. Und bitte rechtfertige dich niemals dafür, dass du etwas alleine unternimmst! Mit Sätzen wie: „Nein, ich komme nur allein.“ oder „Nur eine Ticket bitte, ich bin alleine.“ reduzierst du dich selbst in deinem wundervollen Wesen. 

Du bist kein „nur“. Du bist mehr als genug. 

Also genieße das riesige Stück Torte, das Theaterstück und vielleicht sogar die Reise deines Lebens, die du buchen möchtest. Tue es mit Stolz und Selbstvertrauen.

Genieße die Freiheit, die dir das Alleinsein schenkt.

Du kannst tun und lassen, was immer du möchtest. Du kannst Pläne schmieden und sie am nächsten Tag wieder verwerfen. Du bist niemanden Rechenschaft schuldig und du brauchst keine Rücksicht auf andere Bedürfnisse zu nehmen. Nur auf deine eigenen. Ist das nicht wunderbar? Du kannst dich treiben lassen und niemand hat etwas dagegen.

Ob du dir deinen Wecker auf 6 Uhr morgens stellen magst, um täglich zu meditieren, den halben Tag nach einer tanzfreudigen Nacht verschläfst, du dir den süßesten Sportcoach buchst oder mit zwei Menschen gleichzeitig flirtest, genieße die Freiheit, die dir deine Ungebundenheit schenkt und koste die wundervollen Lebensmomente aus.

Deine innere Einstellung entscheidet darüber, wie gut du alleine leben kannst.

Niemand erwartet von dir, dass du jede Minute effektiv nutzt und dich in Beschäftigung übst. Du darfst dich entspannen und auch die Stille um dich herum genießen. Stille ist nicht bedrohlich. Sie gibt dir die Möglichkeit, Dinge um dich herum wahrzunehmen, die im Alltag schnell untergehen. Vogelgezwitscher, das Rascheln der Blätter, das Flackern der Kerze oder der Regen, wenn er gegen das Fenster klopft.

Du kannst dich entscheiden, die Schönheit in der Stille zu finden, das Beste aus deinem Singleleben zu machen und das Alleinsein als Chance zu begreifen.

Lass deinen Alltag nicht einfach an dir vorüberziehen, sondern fülle ihn mit schönen Ritualen und Routinen. Erfreue dich an den kleinen Dingen im Leben, bspw. an dem Moment, in dem du die Vorhänge öffnest, um das Tageslicht hereinzulassen.

Das Alleinsein gibt dir die Möglichkeit, dich selbst besser kennenzulernen.

Das Singleleben ist wahrhaftig eine der idealsten Möglichkeiten, um deine wahren Bedürfnisse aufzuspüren und dein Gleichgewicht im Leben zu finden. Manche wandern dazu in die Berge, buchen Schweige-Retreats oder hoffen, die Erleuchtung durch Reisen, meditieren oder einen anderen Glauben für sich zu finden.

Doch um deine Verbindung zu dir selbst wieder herzustellen, brauchst du lediglich die Zeit, die du dir selbst widmest, im Alleinsein und ganz ohne Ablenkung.

Mit deinem Willen, deiner Offenheit, deinem Mut und deinem Vertrauen wirst du für dich herausfinden können, wie du dir deine innere Balance kreierst. Diese wird dir dabei helfen, dein Glück in dir zu finden. Und wenn du das erreicht hast, wirst du das Alleinsein als wichtige Auftankquelle auch für dich genießen können.

Wie verbringst du am liebsten deine Zeit allein?
Kannst du sie alleine schon genießen oder haderst du noch damit?
Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Liebe(s)Nachrichten erhalten? Erhalte alle Neuigkeiten, Angebote, Specials und die aktuellsten Blogartikel inkl. Liebes- und Beziehungstipps direkt in dein Postfach.

Wer schreibt denn hier?

Porträt Steffi Linke, Coach bei Liebe und Beziehungen, Praxis für Lebens- und Liebesglück


Hey, ich bin Steffi und ich bin überzeugt davon, dass jeder glückliche, erfüllte Beziehungen leben kann, wenn wir verstehen, dass alles bei uns selbst beginnt.

Viele machen die Liebe verantwortlich, dass sie nicht glücklich macht, dass sie verletzt und weh tut oder dass sie schwer zu finden und auch zu halten sei.

Doch es ist nicht die Liebe, die für all das verantwortlich ist, sondern es ist das, wie wir über sie denken und was wir von ihr halten.
Und darüber schreibe ich dir hier, damit du verstehen lernst, dass die Liebe die einzigste und stärkste Kraft ist, mit der du all deine Herausforderungen in deinem Leben bewältigen kannst. Erfahre hier mehr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.